HILFE

Liebe Freunde,

Animal Rescue Sofia hat die Möglichkeit das Management des Gemeindetierheims Bogrov zu übernehmen, welches eine gänzlich neue Einrichtung ist und seine Arbeit vom 15. März 2010 beginnen wird.
UPDATE: Die Gemeinde hat sich bereit erklärt die Eröffnung der Einrichtung auf den 12.04.2010 zu verschieben, wenn wir den Vertrag mit ihnen unterschrieben haben. Sie sind noch dabei die Rekonstruktionen zu machen, welche wir verlangt haben, bevor die Einrichtung mit Hunden gefüllt wird.

So sieht das große „Hunde-Gebäude“ von außen aus. Hier werden die großen Hunde untergebracht sein. Die Einrichtung hat eine Genehmigung zur Unterbringung von bis zu 500 Hunden, aber wir haben verhandelt die Zahl unter 350 zu halten. Davon werden ungefähr 300 erwachsene Hunde die 22 Käfige des größeren Gebäudes bewohnen und alle Welpen (welche wahrscheinlich um die 50 insgesamt sein werden) und ihre Mütter werden in den Quarantäne-Räumen „unseres“ kleineren Verwaltungsgebäudes untergebracht.

Und das ist „unser“ Gebäude, welches wir für OP´s, Unterbringung von Welpen, Lager usw. benutzen werden. In „unserem“ Gebäude werden wir 2 OP-Räume für unser eigenes „Fangen-Kastrieren-Zurückbringen“-Programm haben, Behandlungs- und Rehabilitationsräume für Hunde sowie die Kühltruhe für die Leichen. Wir haben ausgemacht, dass die Quarantäne-Räume so umgebaut wеrden, dass sie auch wirklich eine Quarantäne darstellen. Dort wird auch ein Duschraum für unsere Freiwilligen eingerichtet.

Sehen Sie mehr Bilder vom Tierheim in der GALLERIE. Die Hunde, welche sich dort zur zeit befinden sind nur 60 und sie gehören 2 Tiersammlern, dessen Hunde von der Gemeinde abgenommern und nach Bogrov gebracht wurden. Diese 2 Frauen kümmern sich derzeit um sie – eine von ihnen wird bei uns bleiben als Pflegerin für ein sehr kleines Gehalt von der gemeinde. Hier sind auch zwei Videos, welche das Gebäude von außen und von innen zeigen, so wie es jetzt ist:

——————————————————————–

WIR BENÖTIGEN IHRE HILFE!

Wie Sie sehen ist die Einrichtung leer. Und bald kommen die ersten Hunde an – mit oder ohne uns dort. Bitte helfen Sie uns diesen Ort so zu machen, wie er sein soll, nicht wie er sein könnte…

Wir haben mit der Gemeinde ausgemacht, dass sie uns Folgendes zur Verfügung stellt:

  • Kostenfreies Gelände und Gebäude,
  • Übernahme der Kosten für Strom und Wasser,
  • Überwachung der Einrichtung,
  • 1 bezahlte Pflegerin,
  • Tollwut-Impfungen für alle Hunde,
  • die Ausrüstung für EIN OP-Raum.

Von dort an müssen wir alles andere zur Verfügung stellen um die Einrichtung zu unterhalten:

– PERSONAL:

  • Ein Tierarzt
  • Ein Tierarzthelfer
  • 3 Pfleger

MEDIZINISCHE AUSRÜSTUNGSIEHE LISTE (auf Englisch)

AUSRÜSTUNG für die Unterbringung der Hunde:

  • Schlafen: Plastikkörbe, Decken, Tücher
  • Essen: Plastik- und Metalnäpfe, Container zur Aufbewahrung von Futter
  • Putzmittel: Eimer, Schläuche, Mops, Bürsten
  • Hundehütten: Holz- und Plastik-Hundehütten
  • Hundekäfige: Plastik- und Metal-Käfige

MÖBELIERUNG der Einrichtung:

  • Badezeug für die Hunde: Dusche, medizinische Schampoos, Handtücher
  • Fellpflege für die Hunde: Scheren, Bürsten, Trimmer
  • Metalkäfige, angebracht an die Wand – für die OP Reanimation und die Follow-up Prozesse

MASCHINEN

  • Waschmaschine
  • Trockner
  • Kühlschrank
  • Sterilisationsgerät
  • Microchip-Lesegerät
  • Tatoo-Gerät (2)

FUTTER und Zusätze

  • Trochenfutter – von jeder Packungsgröße und Art  – NB
  • Welpenfutter – für die Kleinsten, welche Ankunft sofort beginnen wird
  • Dosenfutter – Keine absolute Notwendigkeit, aber Alles wird uns von Hilfe sein
  • Zusätze – Vitamine, Omega & Verdauungszusätze

UNSERE WUNSCHLISTE (auf Englisch) beinhaltet einige der Hunde-Sachens

ALLES, WAS OBEN GENANNT IST; BRAUCHEN WIR DRINGEND. FÜR JEDE HILFE SIND WIR ZUTIEFST DANKBAR.

DAS IST EINE MÖGLICHKEIT DIE SACHEN IN SOFIA ÄNDERN ZU KÖNNENDAS IST EINE EINMALIGECHANCE IM LEBEN.

WIR DANKE IHNEN!

——————————————————————–

NB!

WIR HABEN UNSEREN EIGNEN BUS welcher mit bis zu 3,5 Tonnen beladen werden kann

Das, was wir bis jetzt gemacht haben ist Hunde dorthin mit dem Bus zu transportieren, wo sie Platz in einem Tierheim bekommen haben oder bei einer Aufnahmefamilie. Danach fuhr der Bus zurück, vollbeladen von unseren Freunden aus dem Ausland mit Sachen, welche sie bekommen konnten – Futter, Käfige u.a.

Wir können nach Holland, Österreich, Deutschland und anderen EU-Staaten fahren, um Sachen abzuholen, hoffentlich auch beladen mit Tieren, welche dort ihr Zuhause gefunden haben.

Natürlich kosten diese Fahrten auch Geld, aber es ist günstiger, als das Versenden durch irgendeine Kurierfirma. Wenn Sie uns auch mit ein wenig Sprit-Geld helfen können, haben wir eine unbegrenzte Anzahl von Umarmungen für Sie als Dank.

UNSERE KONTAKTE (Wir beantworten e-mail auf Deutsch):

Nadia Stancheva: +359 897 80 64 81 nadiastancheva@dir.bg

Stella Raycheva: +359 888 95 46 96 sraycheva@yahoo.com

Und… drücken Sie uns die Daumen!